Dienstag, 24. Mai 2016

Neuer Blog - Was? Wie? Warum?


Hallo meine Lieben! 

Wie ihr schon in der Überschrift lesen könnt, habe ich mich für einen neuen Blog entschieden! Ich hatte schon einige Monate das Gefühl, dass ich mich von meinem Beautyhearts44-Blog entfremdet habe und einfach nicht mehr zu mir gehörte. Der Name, das Design und meine Inhalte machten mich einfach als Bloggerin nicht mehr glücklich und auf meinem Blog wurde es immer ruhiger. Nach langem Überlegen habe ich mich dazu entschieden einen neuen Blog zu starten! 
Ich hatte natürlich die Möglichkeit meinen Namen und die Inhalte ganz einfach zu ändern, allerdings entsprachen die Designs von Blogspot nicht mehr meinen Vorstellungen. Ich wollte ein modernes aber auch zeitloses Design, welches ich bei Wordpress gefunden habe. Die Plattform Wordpress macht von den Designs her einfach viel mehr her und sieht meiner Meinung nach auch professioneller aus! 
Gesagt, getan... nach vielen Inspirationen habe ich mich für den Namen Fairies and Berries entschieden und viel mit der neuen Plattform herumgetüftelt. Letztendlich habe ich ein sehr schönes Design gefunden und bin sehr zufrieden mit meinem neuen Blog! 

Auf meinem Blog geht es jetzt nicht mehr alleine um Schönheit, sondern auch um andere Dinge wie Reisen, Inspirationen und Fashion. 
Wenn ihr mir weiterhin folgen möchtet und meine Beiträge lesen wollt, würde ich mich sehr freuen wenn ihr auf meinem neuen Blog vorbeischaut. Für alle, die kein Wordpress haben, besteht die Möglichkeit mir auch über Email zu folgen um meine neusten Beiträge nicht zu verpassen! 



Vielen Dank für diese tolle Zeit hier auf Beautyhearts44 und auf die vielen spannenden Erfahrungen mit meinem neuen Blog! 










Dienstag, 12. April 2016

Garnier - Mizellen-Reinigungswasser




Hallo meine Lieben! 

Heute bin ich mit einer Review zu einem neuen Garnier Produkt zurück! Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an Garnier für den Produkttest. 

Bei diesem Produkt handelt es sich um das Mizellen-Reinigungswasser, welches auch wasserfestes Make-up entfernen soll. 

Was Garnier verspricht:
1. Entfernt wirksam Make-up 
2. Reinigt schonend 
3. Erfrischt 
Außerdem kann es im Gesicht, als auch auf den Augen sowie für die Lippen verwendet werden und es fettet nicht. 

Design: 
Punkt drei erfüllt sich schon zur Hälfte, da das klare Design für einen frischen Look sorgt. Die Aufschrift ist ansprechend gestaltet, beinhaltet die wichtigsten Informationen und ist nicht zu viel. Außerdem ist das Produkt sehr handlich und man kann die Menge an Produkt gut dosieren. 

Meine Meinung: 
Nach dem Schütteln verteilt sich die ölige als auch wässrige Konsistenz, sodass man von allem etwas auf dem Wattepad hat. Außerdem nimmt das Wattepad das Produkt gut auf. Mir ist häufig schon aufgefallen, dass bei ölhaltigen Produkten das Wattepad die Konsistenz nicht gut aufnimmt und man wie eine Art Pfütze auf dem Pad liegen hat. Bei dem Mizellenwasser ist das allerdings nicht der Fall. 
Ich persönlich trage täglich wasserfestes Make-up, weshalb ich mich natürlich besonders über das Paket gefreut habe. Mein Augenmake-up als auch Gesichtsmake-up wurde komplett und ohne Überreste von der Haut entfernt. Des Weiteren fühlte sich die Haut anschließend spürbar weich an und sah erfrischend gereinigt aus. Unreine Haut habe ich von dem Wasser nicht bekommen, was besonders für fettige und unreine Hauttypen interessant zu wissen ist. 
Der Aspekt, dass es nicht fettet hat sich nicht bestätigt, was meiner Meinung nach aber auch von Anfang abzusehen war, aufgrund der öligen Schicht. Mich persönlich stört das aber nicht, schließlich lässt sich das mit ein wenig Wasser auch beseitigen. 

Fazit: 
Ein sehr tolles Produkt, was ich sehr empfehlen kann! Das Make-up wird sehr gut entfernt und auch die Haut fühlt sich anschließend frisch und erholt an. 










Montag, 8. Februar 2016

MAC Hang-up (Cremesheen)



Mein erster Mac Lippenstift und schon eine gewagte Farbe! Lange habe ich nach einem tollem dunklen Lippenstift gesucht und bin immer wieder auf die Farbe Hang-up von Mac aufmerksam geworden. Viele von euch kennen und lieben ihn, daher habe ich mein Glück versucht und wurde nicht enttäuscht. 


Design: 
Das klassische Mac Design lässt mein Herzchen immer wieder schwach werden. Schlicht, schwarz und dieses gewisse Etwas! Die Qualität ist sehr gut und der Lippenstift lässt sich weich auf- und zudrehen. Der Preis liegt etwa bei 20 Euro.

Produkt:
Ein dunkler beeriger, dunkelroter Ton lässt die Lippen und den Look sehr klassisch aber auch düster und magisch wirken. Wenn ihr mich fragt hat das Produkt einen rauchigen Look, welcher interessant und aufregend ist.
Der Auftrag sieht auf den vielen Instagram Bildern definitiv einfacher aus, als es ist. Durch die dunkle Farbe sticht jede kleine Unebenheit beim Auftrag ins Auge und sieht sehr schnell unordentlich aus. Mit einem Pinsel allerdings lässt sich das Problem schnell beheben und man kann ordentliche Umrisse ziehen. Alternativ bietet sich natürlich auch ein Lip-Pencil an. 
Die Haltbarkeit ist ebenfalls sehr gut, solange man nichts isst. Nach dem Essen sollte man schnell die Lippen checken, bevor es uneben ausschaut. 

Fazit:
 Wenn man den Preis sieht wird einem erstmal mulmig zumute, allerdings lohnt sich der Preis, da der Lippenstift von der Farbe als auch von der Qualität her sehr gut ist und ich ihn daher gerne weiterempfehle!








Sonntag, 31. Januar 2016

Zoeva - Cocoa Blend Palette



Heute möchte ich euch die Cocoa Blend Palette von Zoeva vorstellen! 
Die Palette kostet etwa 18 Euro und ist unter anderem bei Douglas erhältlich.


Design
Ein schlichtes, aber sehenswertes Design! Das Design ist meiner Meinung nach sehr an die Farben der zehn verschiedenen Lidschatten angepasst und schmeichelt den Farben daher sehr. Das goldene Muster gestaltet die Palette interessant und gleichzeitig edel. Die Palette wird durch einen Magneten geschlossen, sodass die Lidschatten gut geschützt sind, wenn die Palette auf Tour geht. 

Lidschatten
In der Palette gibt es zehn verschiedene Farben, welche süße Namen mit sich bringen. Bitter Start, Sweeter End, Warm Notes, Subtle Blend, Beans are White, Pure Ganache, Substitute for Love, Freshly Toasted, Infusion und Delicate Acidity lauten die Namen.
Es gibt vier matte Lidschatten und sechs schimmernde Lidschatten. 
Die Farben lassen sich gut auftragen und auch bei dem Verblenden ergeben sich keine Probleme. Außerdem ist die Pigmentierung sehenswert, da die Farben kräftig sind und besonders der Schimmer sehr edel auf dem Auge erscheinen, sodass jeder Look zum Strahlen gebracht wird. (siehe Bilder)

Fazit
Eine tolle Palette, welche sich für den Preis sehr gut sehen lassen kann. Die Lidschatten sind gut pigmentiert und sorgen stets für einen schicken und edlen Look! Besonders Augen-Makeup's für Party-Nächte und besondere Anlässe lassen sich mit dieser Palette perfekt schminken. Die Farben spiegeln einen warmen, kuscheligen Herbsttag wieder und lassen sich auch perfekt im Alltag kombinieren! 

















Sonntag, 25. Oktober 2015

Review - Nivea Reparatur und gezielte Pflege


Hallo ihr Lieben! 

Vor etwa 2 bis 3 Wochen erreichte mich ein Päckchen von Rossmann. In diesem Packet versteckte sich die neue Haarpflegeserie von Nivea. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an Rossmann und Nivea! Ich hatte die Möglichkeit sowohl das Shampoo als auch die Spülung zu testen.

Was Nivea verspricht: 

-erkennt Haarschäden und repariert sie gezielt 
- Stärkt das Haar durch Reparatur von Innen 
-Schützt vor Haarbruch durch verbesserte Kämmbarkeit

Meine Meinung: 

Nun ja, ob Haarschäden durch Pflegeprodukte wirklich "repariert" werden ist ein umstrittenes Thema! Wer wirklich den Spliss los werden möchte, sollte doch dem Friseur einen Besuch abstatten. 
Allerdings sehen die Haare nach der Anwendung gepflegt aus und die Spitzen wirken weder trocken noch spröde. Außerdem habe ich vor der Haarwäsche, das Haare bürsten mit Absicht missachtet, um der Aussage, dass die Kämmbarkeit verbessert wird, auf dem Grund zu gehen. Und tatsächlich lassen sich die Haare nach dem Waschen problemlos durchbürsten und man verspürt kein Ziepen.
Auch Punkt zwei kann ich bestätigen. Meine Haare fühlten sich nach der Pflege wirklich stärker an, allerdings war mein Haarbruch auch nach der Anwendung vorhanden, auch wenn er "gepflegter" aussah.  Tagtäglich konnte ich die Produkte mit meinem häufig sehr fettigen Haaren nicht nutzen, da sie sich nach häufiger Anwendung seltsam filmig anfühlten. Für trockene und normale Haare ergeben sich keine Probleme, aber natürlich ist da jedes Haar verschieden! 

Das Design würde mich persönlich nicht ansprechen, da ich mir gut vorstellen kann, dass es unter all den bunten Haarpflegeprodukten im DM-Regal ein wenig untergehen wird. Die Farben sind schlicht und ruhig gehalten. 

Insgesamt bin ich mit der neuen Haarserie von Nivea zufrieden. Selbstverständlich wird der Haarbruch nicht repariert, aber es sieht doch wesentlich gepflegter und "gesünder" aus. 
Bis auf ein paar wenige Mängeln, kann ich euch das Produkt empfehlen, insbesondere dann, wenn eure Haare sehr geschädigt sind und ihr ein gesünderes Erscheinungsbild erreichen möchtet! 
Habt ihr die neue Pflegeserie schon getestet? 
Liebste Grüße<3






Donnerstag, 22. Oktober 2015

Halloween AMU

Hallo meine Lieben! 

Heute gibt es das Zweite meiner Halloween inspirierten AMU's. 
Dieses Mal habe ich mich mal neu ausprobiert und wollte schon so lange mal eine "Fake" Wunde schminken. So ganz ohne Kunstblut und dem ganzen Drum und Dran, habe ich mich nie wirklich getraut. Doch irgendwann bin ich auf die Idee gekommen, warum soll ich es nicht mal mit Toilettenpapier und Wimpernkleber ausprobieren? 
Gesagt getan. 
Zunächst habe ich willkürlich Lidschatten in dunklen Farbe rund um mein Auge aufgetupft, bis es ein wenig verwegen aussah. Anschließend habe ich hauchfeines Toilettenpapier in einen kleinen länglichen Streifen zerrupft und diesen mit Wimpernkleber gepinselt. Anschließend habe ich es an der gewünschten Stelle ausgeklebt, natürlich ein wenig geknittert. 
Dann war es auch schon an der Zeit, die Wunde mit Farbe zu versorgen. Ich habe mich für einen blutroten LipGloss entschieden, den ich auf die "Wunde" aufgetragen habe. Da mir das ganze noch ein wenig zu nett war, habe ich eine weiter Schicht aufgeklebt und erneut mit dem LipGloss gearbeitet. Damit das Ganze ein wenig verkrustet aussieht habe ich noch dunklen Lidschatten vereinzelt aufgetupft. 
Für das erste Mal bin ich wirklich super zufrieden! 
Wie gefällt euch das Ergebnis? 






Sonntag, 18. Oktober 2015

Halloween AMU


Hallo meine Lieben! 

Ich bin nun wieder aus Holland zurück und morgen hat mich leider der Alltag wieder! 
Allerdings habe ich den letzten freien Tag genutzt um zwei neue Augen Makeups auszuprobieren und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden! 
Natürlich sind diese Makeups an Halloween angepasst, um euch ein paar Inspirationen zu geben!
Am Freitag wird das nächste AMU online gehen!
Ich habe euch eine kleine Anleitung mit Bildern gemacht, damit ihr euch die Entstehung ein wenig besser vorstellen könnt! 

Step 1 - silbernen und schwarzen Lidschatten auftragen ( mit Hilfe von Tesa!) 
Step 2 - anschließend wird der Lidstrich gezogen und ein wenig Glitzer aufgetragen 
Step 3 - schwarze Linien unter dem Auge ziehen

Wenn ihr möchtet könnt ihr euch natürlich auch einen blutigen LipGloss auftragen, um den Look ein wenig zu intensivieren! 

Wie gefällt es euch ?